Texte + Gedichte: Suchsonette II (15.5.1964) - hockel net

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Texte + Gedichte: Suchsonette II (15.5.1964)

Person > Persönlicheres > Gedichte und Texte


Suchsonette II


Gültigkeit hat nur was weiter strebt
als die Tränen aus einem Knabenherzen,
was bindend ist und wirklich lebt,
was stärker ist als Seelenkrampfschmerzen.

Nur die Worte, die ins Wesen der Dinge
stoßen, jenseits vom ‚Ich’ oder der
sanft tönenden Ahnung vom ‚Du’: Ginge
der Mensch von sich weg und wieder

zu dem, was ihn umgibt und fände
er dort einen Spiegel - vor dem stände
er lange und würde sich sonnen.

Die Blumen, die Laute, sind leere
Begriffe, noch diesseits des Seins, mehre
mit Herz diese Welt und Du hast gewonnen.


Curd Michael Hockel
15.5.1964

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü