Texte + Gedichte: Frohsinn (14.10.1963) - hockel net

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Texte + Gedichte: Frohsinn (14.10.1963)

Person > Persönlicheres > Gedichte und Texte


Frohsinn


Gleitend, hüpfend rollt das Rad,
Kinderlachen tollt hindurch,
rundherum nur bunte Tat
Taumeltanz fein eingesponnen
Und auch schon zu Lust geronnen
Wird gereinigt, aufpoliert
Von dem Lächeln neu serviert
Das auf vielen hundert Lippen
Strahlt, wie weißer Röcke Wippen,
glänzend was die blauen Augen
Kindersehnen, Kinderschritt
Wie das Weinen in dem Lachen
Und des Glückes Ungeschick.


Curd Michael Hockel
14.10.1963 (Entwürfe II)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü