Was ich gern tue - hockel net

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ich gern tue

Person > Persönlicheres

Ich bin Philatelist: vor allem die Marken des Deutschen Reiches ab 1872 bis zum Ende der Inflation habe es mir angetan - als Sohn eines Papiermachers habe ich eine sinnliche Beziehung zu Altpapier, als historisch Interessierter sind mir die zeitgeschichtlichen Dokumente spannend und als Psychologe weiß ich um das geheime Motiv aller Sammler: die ruhige Machtausübung über ihre "Habseligkeiten".
Außerdem lese ich leidenschaftlich, gehe gerne in Kinos, fahre viel Fahrrad, würde am liebsten in einem Haus mit Schwimmbad leben, da ich gerne schwimme.
Manchmal wird von mir behauptet, daß das Philosophieren - ernste Gespräche ohne äußeren Auftrag - eines meiner Hobbys wäre.
Andere behaupten es sei mein Hobby auf Herausforderungen zu springen: Interviews im Fernsehen zu geben, Großgruppen anzuleiten, Gelegenheitsvorträge zu Themen zu denen ich eingeladen werde oder die ich selber einbringe zu halten, - ich gebe zu, daß ich solchen Versuchungen ab und zu ganz gerne erliege.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü